Zum Hauptinhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur Fußzeile springen

zertifizierte
Grundlagenschulung ITP für Anwender*innen

Entsprechend den Vorgaben des Deutschen Vereins, hat sich der Integrierte Teilhabeplan (ITP), als einziges Verfahren zielgruppenübergreifend und integrativ in verschiedenen Regionen in Deutschland bewährt und wird im Rahmen der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes auch in Sachsen landesweit eingeführt. Die ITP ermöglicht den Umstieg von angebotszentrierten Hilfen, zu personenzentrierten Leistungen. Mit diesem Instrument können Leistungen auf „gleicher Augenhöhe“ der Beteiligten ermittelt, besprochen und vereinbart werden. Die ITP eignet sich bestens als Grundlage für Kooperation und Finanzierung im Einzelfall, in regionalen und leistungsträgerübergreifenden Kontexten. In diesem Seminar erfahren Sie, wie die ITP als Handwerkszeug zielführend eingesetzt wird. Die Inhalte werden durch Präsentation, Beispiele aus der Praxis und konkreten Übungen vermittelt und qualifizieren für die kompetente Anwendung. Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem IPH Institut für Personenzentrierte Hilfen durchgeführt.

Bestandteile

  • Einführung in den ITP und seine Grundlagenbezüge z.B. Personenzentrierung
  • Vorstellung des Instrumentes ITP
  • Vorstellung des ICF-Konzeptes mit Übungen
  • Formulierung von Zielen und Indikatoren
  • Einschätzung von Fähigkeiten, Beeinträchtigungen und Umfeldhilfen
  • ITP-Erstellung: Methodisches Vorgehen mit Übungen
  • Überblicküber die Ergänzungsbögen zum ITP
  • Personenzentrierte Ziel-und Indikatorenbildung anhand von Praxisbeispielen
  • Reflexion eigener Erfahrungen mit dem ITP

Zielgruppe:

Mitarbeitende, Beratende und Führungskräfte in Einrichtungen der Eingliederungshilfe, bei Leistungsträgern, bei kommunal Verantwortlichen sowie Vertretungen der Selbsthilfe.

Veranstaltungsart: Online Kleingruppencoaching max. 20 TN

Termin: 11.03.2021 von 9 bis 16 Uhr; 12.03.2021 von 9 bis 16 Uhr

Seminarleitung: Ina Bogisch, Diplom Sozialpädagogin, ITP-Trainerin

Teilnehmerbeitrag: 300,00 Euro inkl. MwSt.

(inkl. Seminarunterlagen, Zertifikat und IPH Zugriff)

Frühbucherrabatt bei Buchung bis 11.02.2021 für 250,00 Euro inkl. MwSt.

 

mehr erfahren

Informationsveranstaltung
ITP

Entsprechend den Vorgaben des Deutschen Vereins, hat sich der Integrierte Teilhabeplan (ITP) als einziges Verfahren zielgruppenübergreifend und integrativ in verschiedenen Regionen in Deutschland bewährt und wird im Rahmen der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes auch in Sachsen landesweit eingeführt. Die ITP ermöglicht den Umstieg von angebotszentrierten Hilfen zu personenzentrierten Leistungen. Mit diesem Instrument können Leistungen auf „gleicher Augenhöhe“ der Beteiligten ermittelt, besprochen und vereinbart werden. Die ITP eignet sich bestens als Grundlage für Kooperation und Finanzierung im Einzelfall in regionalen und leistungsträgerübergreifenden Kontexten. In diesem Seminar erfahren Sie, wie die ITP als Handwerkszeug zielführend eingesetzt wird. Die Inhalte werden durch Präsentation, Beispielen aus der Praxis und konkreten Übungen vermittelt und qualifizieren für die kompetente Anwendung. Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem IPH Institut für Personenzentrierte Hilfen durchgeführt.

Kenntnisse zum ICF werden vorausgesetzt.

Bestandteile des Seminars:

  • Einführung in den ITP und seine Grundlagenbezüge z.B. Personenzentrierung
  • Vorstellung des Instrumentes ITP
  • Formulierung von Zielen und Indikatoren
  • Einschätzung von Fähigkeiten, Beeinträchtigungen und Umfeldhilfen
  • ITP-Erstellung: Methodisches Vorgehen mit Übungen
  • Überblick über die Ergänzungsbögen zum ITP

Zielgruppe:

Mitarbeitende, Beratende und Führungskräfte in Einrichtungen der Eingliederungshilfe, bei Leistungsträgern, bei kommunal Verantwortlichen sowie Vertretungen der Selbsthilfe.

Veranstaltungsart: Onlineseminar

Termin: 10.06.2021 von 9 bis16 Uhr

Teilnehmerbeitrag: 100,00 Euro inkl. MwSt.

(inkl.Informationsmaterial)

Seminarleitung: Ina Bogisch, Diplom Sozialpädagogin, ITP-Trainerin

mehr erfahren

zertifizierte
Grundlagenschulung ITP für Anwender*innen

Entsprechend den Vorgaben des Deutschen Vereins, hat sich der Integrierte Teilhabeplan (ITP), als einziges Verfahren zielgruppenübergreifend und integrativ in verschiedenen Regionen in Deutschland bewährt und wird im Rahmen der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes auch in Sachsen landesweit eingeführt. Die ITP ermöglicht den Umstieg von angebotszentrierten Hilfen, zu personenzentrierten Leistungen. Mit diesem Instrument können Leistungen auf „gleicher Augenhöhe“ der Beteiligten ermittelt, besprochen und vereinbart werden. Die ITP eignet sich bestens als Grundlage für Kooperation und Finanzierung im Einzelfall, in regionalen und leistungsträgerübergreifenden Kontexten. In diesem Seminar erfahren Sie, wie die ITP als Handwerkszeug zielführend eingesetzt wird. Die Inhalte werden durch Präsentation, Beispiele aus der Praxis und konkreten Übungen vermittelt und qualifizieren für die kompetente Anwendung. Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem IPH Institut für Personenzentrierte Hilfen durchgeführt.

Bestandteile

  • Einführung in den ITP und seine Grundlagenbezüge z.B. Personenzentrierung
  • Vorstellung des Instrumentes ITP
  • Vorstellung des ICF-Konzeptes mit Übungen
  • Formulierung von Zielen und Indikatoren
  • Einschätzung von Fähigkeiten, Beeinträchtigungen und Umfeldhilfen
  • ITP-Erstellung: Methodisches Vorgehen mit Übungen
  • Überblicküber die Ergänzungsbögen zum ITP
  • Personenzentrierte Ziel-und Indikatorenbildung anhand von Praxisbeispielen
  • Reflexion eigener Erfahrungen mit dem ITP

Zielgruppe:

Mitarbeitende, Beratende und Führungskräfte in Einrichtungen der Eingliederungshilfe, bei Leistungsträgern, bei kommunal Verantwortlichen sowie Vertretungen der Selbsthilfe.

Veranstaltungsart: Online Kleingruppencoaching max. 20 TN

Termin: 20.09.2021 von 9 bis 16 Uhr; 21.09.2021 von 9 bis 16 Uhr

Seminarleitung: Ina Bogisch, Diplom Sozialpädagogin, ITP-Trainerin

Teilnehmerbeitrag: 300,00 Euro inkl. MwSt.

(inkl. Seminarunterlagen, Zertifikat und IPH Zugriff)

Frühbucherrabatt bei Buchung bis 09.08.2021 für 250,00 Euro inkl. MwSt.

 

mehr erfahren

Kamera
Sensibel - Psychiatrie im Film

Das Filmfestival Kamera Sensibel findet auch in diesem Jahr wieder im Gerhart-Hauptmann-Theater in Zittau statt. Gezeigt wird der Film „Ein Teil von uns“ zum Thema Obdachlosigkeit. Wir freuen uns auf einen spannenden Film und gute Gespräche! Reservierungen sind über 0351 31469985 möglich.

Weitere Infos können Sie dem Flyer entnehmen.

mehr erfahren

„Von
der Rolle“ - Medienprojekt für Jugendliche

Wann bist Du „von der Rolle“?
Was beflügelt Deine Seele – was bremst Dich aus?
Mach einen Film daraus!

Wann?
24.08. bis 28.08.2020 jeweils von 9:30 bis 15:00 Uhr im Medienkulturzentrum, Schandauer Str. 64 in 01277 Dresden

Eingeladen sind Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren
Anmeldung bis zum 10.08.2020 an beratung-familie-dresden@ptv-sachsen.de

Fragen beantworten wir gern unter 03 51 – 44 03 99 67 – weitere Infos im Flyer Von der Rolle 2020.

mehr erfahren