Zum Hauptinhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur Fußzeile springen

Empowerment,
Resilienz & Mentale Gesundheit

Im Leben geht es bergauf und bergab. Wir erleben Höhen und Tiefen, gute und schwierige Zeiten. Das Leben lässt sich nur begrenzt planen und so finden wir uns unverhofft in einem tiefen Tal sitzend oder doch schon beim Aufstieg auf den Gipfel wieder.
Wir können uns nicht aussuchen, was in unserem Leben passiert, aber wir können entscheiden, wie wir damit umgehen: Wie kann ich im Auf und Ab des Lebens zufrieden bleiben? Was kann ich tun, um hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken? Wie kann ich gestärkt aus Krisen hervorgehen?
Diesen und weiteren Fragen widmen wir uns in dieser Veranstaltung. Dabei nutzen wir auch den Empowerment-Ansatz, der den Blick weg von Defiziten und Krankheiten und dem “was nicht geht”, hin zu einem hoffnungsvollen und zuversichtlichen Blick auf das eigenen Leben richtet.
Es werden Wissen und Methoden vermittelt, um das Vertrauen in die eignen Fähigkeiten zu gewinnen. Wir gehen gemeinsam auf die Suche nach individuellen Ressourcen und Kraftquellen und beschäftigen und mit der eigenen Resilienz. Flexibel auf Lebensumstände reagieren zu können, macht uns mental widerstandsfähig

Modul 1: 04.05.2024 10:00-14:00 Uhr
Modul 2: 17.08.2024 10:00-14:00 Uhr

Teilnehmendenbeitrag: 10 € pro Modul

mehr erfahren

Das
resiliente Team

Resilienz ist die Fähigkeit, Schwierigkeiten, Herausforderungen und Krisen zu bewältigen und daran zu wachsen. Diese Fähigkeit können nicht nur Personen haben und erlernen, sondern auch Teams. In einer Arbeitswelt mit ihren schnellen Veränderungen und steigenden Anforderungen wird diese Fähigkeit immer wichtiger.
Resiliente Teams sind gut gerüstet für schwierige Zeiten. Teamresilienz ist die Fähigkeit von Teams, Schwierigkeiten und Krisen unter Rückgriff auf gemeinsame Ressourcen zu meistern und als Anlass für die weitere Entwicklung des Teams zu nutzen. (Definition Teamresilienz Weber/ Ullmann 2013)
In der Veranstaltung wollen wir gemeinsam lernen, was starke, krisenfeste Teams kennzeichnet und welche Tools es gibt, um die Teamstärke und die Team-Resilienz zu verbessern. Wir reflektieren, wo es im Hinblick auf die Teamstärke momentan steht. Wir schauen, welche Stärken, Kompetenzen und Ressourcen das Team bereits hat und wie diese noch besser genutzt und ausgebaut werden können.
Teilnehmendenbeitrag: 105,00 €

mehr erfahren

Resilienz
und Stressmanagement

Unter Stress wird im allgemeinen die Reaktion des Körpers auf unspezifische Reize und Herausforderungen, sogenannte Stressoren verstanden. Das können z.B. Lärm, Verletzungen, Krankheit, Versagensängste, Über- oder Unterforderung, der Verlust von vertrauten Menschen oder Mobbing sein.
Jeder von uns ist im Laufe seines Lebens unterschiedlichen Stressoren ausgesetzt. Unsere Reaktionen auf den Stress ist eine uralte Überlebensstrategie, die unsere Körperfunktionen aktiviert, eine Schutzfunktion darstellt und sogar unser Überleben sichert. Kurzfristiger Stress kann, zeitlich befristet, leistungsfördernd wirken. Es gibt aber auch Arten von Stress, die sich negativ auf die Gesundheit auswirken können. Dauert dieser sogenannte Distress über einen längeren Zeitraum an, zehrt er an unseren Nerven. Erschöpfung, Unruhezustände, Appetitlosigkeit, ein geschwächtes Immunsystem und Ähnliches sind mögliche Folgen. Chronischer Stress und Stressfolgen, wie z.B. Burn-out entwickeln sich schleichend und wirken sich negativ auf die Gesundheit aus. Stressbewältigung sowie Prävention ist deshalb umso wichtiger.
Es gibt zahlreiche Strategien, die man anwenden kann, um die eigene Widerstandfähigkeit zu stärken und negative Stressfolgen nachhaltig zu vermeiden. In diesem Kurs geht es darum, wie man mit Stressbelastung umgehen und Stressfolgen vermeiden kann. Außerdem lernen wir, wie die Widerstandsfähigkeit gegen Stress gestärkt werden kann. Wir lernen geimeinsam Resilienzfaktoren kennen und beschäftigen uns mit der Frage, wie kann ich gestärkt aus Krisen hervorgehen und hoffnungsvoll und zuversichtlich auf das eigenen Leben blicken.

Teilnehmendenbeitrag: 105,00 €

mehr erfahren