Zum Hauptinhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur Fußzeile springen

Projekte

Projekte zur Förderung der Entstigmatisierung psychischer Krankheiten und Antidiskriminierung von Menschen mit seelischen Erkrankungen und psychosozialen Problemen.

Unsere Standorte

Stadt mit Aussicht–in Zukunft tolerant, Dresden

Ein Antidiskriminierungsprojekt für eine offene und aufgeklärte Stadtgesellschaft, werden Veranstaltungen zum Diskurs organisiert, zum Abbau von Voruteilen.

Es ist ein langer Prozess, um die Seele zu heilen und Krisen zu überstehen. Intoleranz und Diskriminierung sind folglich die ersten Faktoren im Alltag, welche sich schnell negativ auf die Gesundheit äußern können. Wir klären auf und präsentieren Methoden, um sich nicht aus dem Gleichgewicht bringen zu lassen und den Fokus gestärkt auf neue Lebensperpektiven zu setzen.

Geplante Aktionen:

  • Informationsveranstaltungen und Seminare für Menschen mit psychischen Erkrankungen und/oder nach psychischen Krisen z.B. Empowerment-Kurse für Menschen mit Krisenerfahrungen
  • öffentliche Veranstaltungen zum Thema Empowerment
  • weitere Veranstaltungen, wie Ausstellungen, Filmvorstellungen, Lesungen
  • Präventions- und Informationsveranstaltungen für Akteure in der Stadt Dresden, z.B. Fortbildungsangebote für Mitarbeiter*innen öffentlicher Einrichtungen
  • Anti-Stigma-Kampagne

Projektlaufzeit: bis Oktober 2023


Veranstaltungen

alle Veranstaltungen anzeigen

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren vierteljährlichen Newsletter.

Mit der Anmeldung zum ptv Sachsen-Newsletter erlauben Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zum Versand des Newsletters an Sie zu verarbeiten. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Unsere Datenschutzerklärung mit Ihren weiteren Rechten finden Sie hier.